Jörgs Webnotizen

Duplicate Content auf example.com und example.com/ (?)

In meinem Webmaster-Forum habe ich erfahren, dass es SEO-Tools gibt, welche ein Duplicate-Content-Problem erkennen, wenn unter http://example.com und http://example.com/ derselbe Inhalt angezeigt wird. Das ist allerdings Unsinn. Enthält eine URL einen leeren Pfad, so wird dieser gewöhnlicherweise bereits vom Client (Firefox, wget etc.) durch einen Slash ersetzt. Es ist also nicht anderes zu erwarten, als dass dann vom Webserver auch derselbe Inhalt zurückgesendet wird; eine Weiterleitung von der ersten zur zweiten Variante zur Vermeidung von Duplicate Content wäre zudem gar nicht möglich, worauf übrigens auch im Artikel To slash or not to slash im Google Webmaster Central Blog auf amüsante Weise hingewiesen wird:

Rest assured that for your root URL specifically, http://example.com is equivalent to http://example.com/ and can’t be redirected even if you’re Chuck Norris.

Es handelt sich also um zwei äquivalente Varianten einer URL; im Gegensatz zu http://example.com/foo und http://example.com/foo/, deren Pfad sich einmal auf eine Datei foo und einmal auf ein Verzeichnis foo bezieht, verweisen sowohl http://example.com als auch http://example.com/ beide auf das DocumentRoot-Verzeichnis.