Kommentare und Trackbacks zur Webnotiz
Spam-Pranger

Da würde ich genau aufpassen bzgl. was ich da jemanden öffentlich an den Pranger stelle. Es muss nachweisbar sein, sonst könnte sich noch jemand verleumdet fühlen.

da ich auf der liste war kann ich dir nur sagen das diese liste erstens ein witz ist und zweitesns bereits rechtliche schritte dagegen eigeleitet wurden.
fair wie ich bin habe ich natürlich zuerst dem webmaster gemailt das er den scheiß lassen solle!
zum kotzen diese selbsernanten web-polizisten!

wen du was in dieser art machen willst, persönlich habe ich da null angst vor wen jemand über mich schreibt dann veröffentliche die postings von angeblichen spammern so das sich jeder selber ein bild machen kann!

wer aber zu dumm oder zu faul dazu ist, sich an simpelste grundlagen und vereinbarungen unserer geselschaft zu halten der sollte lieber die finger von so etwas lassen.

Ich habe den Namen durch ein N.N. ausgetauscht, Begründung siehe diesen Kommentar:

http://notizen.joergkrusesweb.de/k-2007-2/kommentar-spam.html#k2

ja ja, ist dein blog!
habe meine meinung dazu, in dem anderen beitrag abgelassen und damit ist es okay für mich!

Wie wirkt sich denn rel="nofollo" genau aus, ignorieren Suchmaschinen den Link einfach oder gibt das "Punktabzug"?

Im Google Webmaster Help Center findet man hierzu folgende Aussage:

"When Google sees the attribute rel='nofollow' on hyperlinks, those links won't get any credit when we rank websites in our search results."

Quelle: http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?answer=33582