Jörgs Webnotizen

über Linux Debian, LAMP-Server und Webprogrammierung

Fake-Bot versaut Piwik-Statistiken

Für eine Seite mit ansonsten geringen Traffic zeigte mir Piwik eine hohe Anzahl von Zugriffen mit dem Internet Explorer 9 an, alle aus den USA. Aufgrund der Datenschutzeinstellungen ersetzte Piwik die letzten beiden Zahlenblöcke der IP-Adressen mit einer 0, so dass für alle Zugriffe die IP-Adresse 204.79.0.0 verzeichnet wurde. Über den noch nicht anonymisierten Logfile des Webservers konnte ich aber feststellen, dass es sich um wechselnde Adressen aus dem Bereich 204.79.180.0/24 handelt, welcher der Drake Holdings LLC gehört. (mehr …)

MariaDB: Jahresarbeitszeit 838:59 Stunden

Aus einer Zeiterfassungs-Datenbank in MariaDB wollte ich mir die Jahresarbeitszeit verschiedener User ausgeben lassen. Während die Stundenanzahl pro Monat noch plausibel erschien, betrug die Stundenzahl innerhalb des letzten Jahres immer genau 838:59 Stunden. In der betreffenden Datenbank-Tabelle beinhalten die einzelnen Einträge jeweils einen Zeitstempel für Start und Ende der Arbeitszeit im DATETIME Format. Die Abfrage erstellte ich entsprechend folgendermaßen: (mehr …)

WordPress: bitte Code-Blöcke verwenden!

Ich seh es in Blogs leider immer wieder, dass Befehlszeilen von der Blogsoftware typographisch „übersetzt“ und dadurch verhunzt werden. WordPress wandelt z.B. ein " automatisch in ein Anführungszeichen um, und zwei -- in einen Gedankenstrich. (mehr …)

5 Kommentare

Übergroße Buttons in Firefox 46

Version 46 von Firefox bringt für Linux-Nutzer eine GTK3-Integration. Dies macht sich nicht nur in dem geänderten Design der Benutzeroberfläche bemerkbar, auch nicht gestylte Formular-Elemente innerhalb von Webseiten werden mitunter anders angezeigt als vorher. Wenn Webseitenersteller mittels CSS hier keine Vorgaben machen, richtet sich das Aussehen der Formularelemente nämlich nach dem Theme des Browsers / des Betriebssystems. (mehr …)

Fehlender Hinweis auf Freischaltung von Kommentaren

Vor kurzem ist mir beim Testen der Kommentarfunktion aufgefallen, dass ich nach dem Absenden eines Kommentars wieder auf die Beitrags-Seite weitergeleitet werde, ohne dass unterhalb der Kommentar erschien noch eine Bemerkung, warum dieser noch nicht angezeigt wird. In der Template-Datei comments.php hatte ich allerdings mit folgendem Code-Abschnitt in der foreach Schleife einen solchen Hinweis eingebaut: (mehr …)

2 Kommentare

WordPress-Update über Paketmanager, Dashboard und wp-cli

Die Zeiten, in denen ein WordPress-Update manuell vorgenommen wird, d.h. indem das Update-Paket heruntergeladen und entpackt wird, sowie die entpackten Dateien dann über FTP hochgeladen oder lokal über die alten WordPress-Dateien drüberkopiert werden, sind ja schon lange vorbei. Wenn man auf diese Weise auch noch eine größere Anzahl von installierten Plugins auf dem neuesten Stand halten möchte, wäre dies auf Dauer doch ein recht mühevolles Unterfangen. (mehr …)

Standardfehlerausgabe und Exit Status in PHP-CLI

Normalerweise kommt PHP ja als Scriptsprache zur Erstellung von Webseiten zum Einsatz. Wenn PHP-CLI installiert ist, kann PHP aber auch von der Kommandozeile aufgerufen werden. Wie werden nun Fehlermeldungen auf die Standardfehlerausgabe (stderr) geschrieben und Exit Codes zurückgegeben, wie es bei Linux-Shell-Scripten üblich ist? wie wird beispielsweise folgendes Bash-Script test.sh in PHP übersetzt: (mehr …)

Ältere Artikel »