Jörgs Webnotizen

Aus Iceweasel wird wieder Firefox

Nach fast zehn Jahren sind die Unstimmigkeiten zwischen Mozilla und Debian beendet und Iceweasel wird nun auch unter Debian wieder Firefox heißen. Gestern bereits hat Debian-Maintainer Mike Hommey Firefox and Firefox ESR nach Unstable hochgeladen, siehe hierzu seinen Blogbeitrag RIP Iceweasel, 13 Nov 2006 – 10 Mar 2016. Ich habe gerade eben ein Upgrade durchgeführt, und muss mich erst einmal wieder an das neue alte Icon gewöhnen :-). Bis Firefox auch in Debian Testing und Debian Stable ankommt, kann es noch etwas dauern. Nähere Einzelheiten hierzu finden sich auch im News-Artikel von heise.

Ich finde diese Umstellung nicht schlecht. Das Suchen nach Problemlösungen wird so z.B. einfacher, wenn es einen einheitlichen Suchbegriff „Firefox“ gibt. Und Debian-Neulingen muss nicht mehr erklärt werden, dass und warum der Firefox unter Debian Iceweasel heißt.

Kommentare

Darf ich fragen, welches CMS du benutzt (Serendipity?) und welches Theme. Der Blog sieht sehr übersichtlich und schick aus imho. 😉

Die Umbenennung in Firefox finde ich alleine schon deshalb gut, weil viele Icon-Themes ganz grausige Icons für den Iceweasel haben…

Unter Android haben sich ja auch schon Forks bebildet: Fennec F-Droid und IceCat. Das Ergebnis sind nur langsamere Updates, zumindest bei IceCat.

Das Blog läuft mit WordPress, das Theme habe ich selbst gebastelt.

Kommentar schreiben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Pflichtfeld

Erstkommentare werden erst nach Freischaltung veröffentlicht